Mobile Version
Feedback zur Website
Sie verwenden den Browser Internet-Explorer in der Version 8 oder kleiner. Dieser Browser ist leider nicht standardkonform und daher nicht geeignet zur Betrachtung dieser Seite. Bitte aktualisieren Sie den Browser auf Version 9 oder laden Sie sich einen kostenfreien Browser herunter (z.B. Firefox).
Ci Bild der Schule

Home

Zugang zum Schulgebäude

Eingang des Schulneubaus der H8

Der Zugang zum Schulgebäude am Standort Eulenkamp muss ab sofort über die Walddörferstraße 58 erfolgen.

Bitte beachten: Die Parkplätze vor dem Schulgebäude sind für das Lehrpersonal vorgesehen.

Zukunfts Kompetenzen für Druck- und Medien

Future Skills

Am 7.10.2014 wurde in Berlin das Ergebnis der Studie „Future Skills in the Graphical Industry“ vorgestellt. Die Medienschule Hamburg war vor Ort. Diese Studie diente dazu, Informationen über aktuelle Änderungen zu sammeln, die in der (beruflichen) Bildung, besonders in Job-Profilen und Ausbildungsinhalten stattgefunden haben.

Das Projekt entwickelte “Best Practices" und Beispiele für erfolgreiche Veränderungen der Bildung und Ausbildung in der Druckbranche und neue Medien / digitale Industrie in Europa aus den letzten Jahren. Die Studie wurde von der EU gefördert.

Weiterlesen...

FAMStastische Präsentationen und glücklicher Projektabschluss

FAMStastisch 2014

"Welche Auswirkungen hat der Mindestlohn für Praktikanten?", "Wie ist das Kundenpotenzial und Image der Hamburger Volkshochschule bei jüngeren Zielgruppen?" und "Wie beurteilt die deutsche Bevölkerung die Arbeitswelt?" sind Fragen, denen die angehenden Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung (FAMS) des Jahrgangs 12 in ihrem Abschlussprojekt nachgegangen sind. Die Ergebnispräsentationen fanden unter großem Beifall von Branchenvertretern in der großen Aula im Forum statt. 

Weiterlesen...

FAMStastisch 2014 - 7. Oktober ab 14 Uhr im Forum

FAMStastisch 2014

Am 7. Oktober ab 14 Uhr präsentieren die FAMS ihr Abschlussprojekt. Die Gruppe "Jobchamäleons - wer passt sich an?" untersucht die Flexibilität der Arbeitnehmer in Bezug auf die Anforderungen der Arbeitswelt. Eine Arbeitsgruppe arbeitet für die Hamburger Volkshochschule und beleuchtet das "Kundenpotential und Image der Hamburger VHS bei jüngeren Zielgruppen". Welche Auswirkungen die "Mindestlohnregelung für Praktikanten in der Marktforschungsbranche" hat, wird von der dritten Projektgruppe vorgestellt.

Die angehenden Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung (FAMS) haben in ihrem zweiten realen Projekt mit Onlinepanel, Face-to-Face-Befragung oder Telefonischen Interviews geforscht. Im Anschluss an die Präsentationen findet das Branchentreffen mit Ausbildern, ehemaligen und derzeitigen FAMS und Lehrerinnen und Lehrern statt.

Mediale 2014 - Volle Säle, tolle Vorträge

Mediale Eröffnung

"Hut ab vor einem solchen beruflichen Engagement!" Dr. Dorothee Stapelfeldt, Zweite Bürgermeisterin Hamburgs, war in ihrer Eröffnungsrede sehr beeindruckt davon, "dass die gesamte Veranstaltung überwiegend von Auszubildenden der Beruflichen Medienschule Hamburg organisiert worden ist, neben Unterricht und Praxisphasen im Betrieb - wenn auch mit tatkräftiger Unterstützung des Projektkoordinators Herrn Lüders." 800 Gäste des Medienkongresses waren am 18./19. September im Philosophenturm auf dem Uni-Campus vertreten. An Vielfalt waren die Vorträge in diesem Jahr kaum zu überbieten: Digitales, Design, Druck, Markenführung, Kommunikation, Rechtsthemen und viele mehr reihten sich aneinander. Die gesamte Rede steht hier als pdf zur Verfügung.

Impressionen der Mediale 2014 sehen Sie hier: www.mediale-hamburg.de.

Dreamteam für die Greenscreen

Greenscreen nähen

Im Studio gibt es nun einen neuen Green Room als Hintergrund für Filmaufnahmen. Sabine Eilers-Raasch und Reimar Reetz haben in einer mehrstündigen Aktion mit tatkräftiger Unterstützung 80 m grünen Stoff und Teppich millimetergenau mit Klettband versehen und angebracht. Virtuosa heißt dabei nicht nur die Nähmaschine, sondern auch die Näherin!
So vereinigen sich fachliches Film-Know-How mit handwerklichem (Näh-)Geschick und hohem Engagement.

Vielen Dank an dieser Stelle sowohl für den kollegialen Einsatz als auch an die beiden spontanen Helfer!